Willkommen beim Hubdach Feeling im WorldWideWeb

Home Nach oben Bilder, Tests ec. Neu Foren/Gästebuch Favoriten Treffen Kontakt Disclaimer

 

Hymer Eriba Feeling 430

Ulli's Verbesserungen + Umbauten–
(worauf  auch Hymer  hätte kommen können, mal sehen  was das Modelljahr 2009 bringt)

Vor unserer ersten Fahrt 2007 nach Rügen, hab ich mir den Hymer etwas näher angeschaut.
Es sollte u.a. eine gebr. Warmluftanlage ein zentraler Frischwassertank, ein CD-Radio,
nachgerüstet werden, sodaß ich zwangsläufig die Bett-/Sitzkästen, den Kleiderschrank
und Teile der Toilette demontieren mußte. Da bot es sich geradezu an, auch Sitzkästen
mit Türen + Schubladen zu öffnen, eine nichtendende Kette von Ideen + Möglichkeiten,
die ich  hier vorstellen will. Nicht alles  ist sinnvoll, vielleicht hilft hier aber meine
Darstellung zu zeigen, welches Potential in diesem Fahrzeug steckt.
Arbeitsmaxime: Stabilität geht vor Schönheit, preiswert ist wichtiger als originalgetreu;

Wichtig: Dies ist nur eine Anregung und keine Bauanleitung, der evtl. Nachbau geschieht
auf eigene Verantwortung. Wenn ihr Fragen habt schickt

ulli.bully@web.de eine Mail.

Besser sehen + Hören

Einbau von 2 zusätzlichen 10W Halogen Schwanenhalslampen, gab es für kl. Geld bei Aldi.
Die kl. Dinette ist ein toller Platz mit zusätzlich großer Ablagefläche über dem
Deichselkasten. Eigentlich der Platz wo man morgens + abends gerne + lange sitzen möchte.
Mit den Schwanenhälsen, hat man auch in der Ecke gutes Leselicht, während die
mittige Deckenlampe eher schwach ist. Bild s.u.

12 Voltsteckdose, sie befindet sich  auf dem Sims des Warmluftkanals unter der kl. Dinette .

CD Radio
Die Lautspr. befinden sich hinter den  Gardinenschals li.+re, die elektr. Antenne an der
Oberkante des Fensterrahmens.
 



Vorzeltleuchte hab ich zusätzlich auch an 12 V  (im Gegensatz zu Hymer, nur 230 V) angeschlossen.

Wohin mit dem Krimskrams ?

Meine Frau hat die beiden Stofftaschen , (die ich dann auf 0,8 Pappelsperrholz aufgezogen/
getackert habe) und die Kissen genäht. 1,4 m x,2 m hat ca 75 ,-Befestigung erfolgt
verdeckt mit kl. Spaxschrauben in den Taschen.

Ideal für Portemonais, Brillen, Taschenbücher,....



Rechts neben dem 3- Kochfeld hab ich eine abklappbare Multiplexplatte montiert. (besser
das 2. Kochfeld nehmen, mehr als zwei mittlere Töpfe, passen sowieso nicht  drauf/ die
Arbeitsfläche ist aber beim 3.er  bedeutend kleiner).



Über der Fliegenschutztür , die a.Werk oben unverkleidet + mit sichbaren Schrauben und
 Gewindestiften endet, hab ich aus orig. Hymer Sperrholz 3mm (kann man Stückweise kaufen,
hab noch ein großes Stück übrig, bei Interesse bitte melden)  eine Blende angebracht
(geschraubt) die sich zum beliebten Platz für Krimskrams + Schlüssel entwickelt hat.
Außerdem hab ich dort (rechts) eine grüne Kontroll-LED für das Kühlschrankzusatzgebläse
 (Computerlüfter) eingesetzt.



Statt des Wasserkannisters 13 Ltr. ab ich einen kl. Zwischenboden  unter der Spüle eingesetzt.

 Nachrüstung  Umluftgebläse

Lage + Durchführung ergibt sich aus den Bildern




Dabei  hab ich  auch den Kleiderschrank – auch nach der Nachbesserung durch den
Vertragshändler immer noch arg labil (kein Wunder bei stumpf aneinander getackerten
  Schrankfrontteilen/ die Nachbesserung bestand im Einbau zusätzl. 2x4 cm Aluplättchen +
Minispax) verstärkt.  Auf die Verbindungen hab ich einfach Sperrholz(reste)
aufgedoppelt(Kleben + Spax).  Seitdem ist der Kleiderschrank stabil. 
Statt des orig.Kleiderschrankbodens, den ich für den Schubladenbau  verwenden wollte,
hab ich eine Pappelsperrholzplatte 12 mm + 3 mm weiß MDF eingesetzt .


Weiterer Vorteil: man sieht mehr. Elektrisches Anschluß  erfolgt an 12 V Verteilerschiene
unter Waschbecken.   

Zentraler Wassertank
25 Ltr- (Standardware/preiswert, kompakt) mit Außenanschluß.



Durch den Wegfall des 13 Liter Wasserkannisters ergibt sich viel Stauraum, dort wo man ihn
braucht( Spülen-/Waschbeckenunterschrank).  Der orig. 42-45Ltr Tank sitzt im hinteren
li. Bettkasten und nimmt sehr viel Platz weg. Ich hab daher  den Tank vorne links im
Bettkasten, direkt  hinter dem Deichselkasten montiert. Vorteil sehr geringer Platzbedarf
der volle Tank verstärkt aber die schon schwere Deichselast:Abhilfe:  Tank wird bei der
Fahrt nur teilweise gefüllt. Später werde ich ihn eventuell nach hinten in Verbindung mit
einer 2.ten Serviceklappe umsetzen.

Schubladen, Türen

Schublade groß
Wohin bloß mit den Schuhen + dem Flötenkessel? 
Klar, in den rechten vorderen Sitzkasten.  Von außen paßt  aber keine große Serviceklappe,
also hab ich eine Schublade (Sperrholz lxbxh innen 51.5 x 37,5 x 27) auf einfachen
Metallvollauszug ) gebaut, die bis auf den Platz für den Warmluftkanal (Düse zur Tür hin
versetzt) den Sitzkasten  komplett ausfüllt.










Die  Schublade wird mit am Kopf angebrauchten Magnetschnäppern gehalten.
Das zusätzlich vorhandene Klettband braucht man nicht wirklich.

Schublade unter dem Kühlschrank

Serienmäßig gibt es dort nur eine  am Boden (Leiste) angeschlagene  Klappe mit
Pushlockverschluß oben. Wie man dieses Fach  sinnvoll nutzen,  weiß ich nicht . Um
überhaupt  zu sehen, was drin ist, muß man sich hinknien, besser legen. Ich hab  zuerst
die Klappe abgeschraubt und dann vorsichtig die untere Querleiste (auch wieder nur
getackert) herausgelöst. Übrig bleibt ein offenes Fach. Wegen der geringen Tiefe
paßten keine Metallauszüge. Also hab ich Kunststoffschienen genommen, zwischen
denen der überstehende Schubladenboden gleitet. Wichtig ist auch hier, daß  ein evtl.
Teppichboden (Höhe) berücksichtigt wird.  Das Schubfach hat die Innenmaße
lxbxh 42 x 28 x 18cm. . Gehalten wird die Schublade vom orig Pushlockschloß .











kleine Tür im linken vorderen  Sitzkasten.

Maße wurden so gewählt, daß der restl.Raum neben dem Wassertank optimal (Curverkiste)
genutzt werden kann und die Tür am aufgestellten Tischbein vorbei geöffnet w. kann
und zB die Kisten rein- und rausgeschoben w. kann. Klavierband mit Magnetschnäppern.
Material = vorhandene Front.







Schiebtür hinten links

Ziel war es, bei abgesenkten Tisch (= gebauten Bett)  an ein Vorratsfach im Bettkasten gelangen. Die Ausführung ergibt sich aus den Bildern:  Die Schiebetür läuft unten in einer Nut (Buche) und
oben wird sie durch  schw. Kunstoff-L-Profil gehalten. Damit das Schieben einer nicht
durch  die Buchenleisten + den Teppichboden erschwert wird, hab ich entspr.
hohe Pappelsperrholzplatten in die Fächer gelegt.













Bettenbau

Zwischen den Bettkästen und dem großen Tisch ca 110 x 75 cm  befindet sich im abgesenkten
 Zustand ein ca 1,7cm großer Versatz. (der Tisch ist zu niedrig). Zum Ausgleich hab ich
drei 1,5 cm dicke Pappelsperrholzplatten genommen, die ich auf der Unterseite mit Filz
gegen Kratzer + Knarzen beklebt  habe. Die hintere  Platte wird zusätzlich mit einer stab. Leiste ,
 die in Ausparrungen li+re in den Bettkästen eingreifen fixiert.  Daher ist es egal,  wie weit der
Tisch  nach vorne oder hinten geschoben ist, die Liege Fläche ist topfeben + stabil.
Während der Fahrt lege ich die Platten unter die Sitzpolster.









Demnächst gibt’s noch Beiträge zu möglichen Vorzeltalternativen für den Feeling, eine
preiswerte Wagenheberaufnahme für VW Wagenheber nicht nur für den Feeling und den
Einbau eines automatischen 9 Ltr Klappmülleimers in den Feeling.

Ulli

PS. bei Fragen  ulli.bully@web.de


Zurück