Willkommen beim Hubdach Feeling im WorldWideWeb

Home Nach oben Bilder, Tests ec. Neu Foren/Gästebuch Favoriten Treffen Kontakt Disclaimer

  ____________________________________________________________
 

Meine ERIBELLE 430 TD Umbauten:

Ausstattung:     Tischschiene außen über dem Radkasten (Vorbesitzer)

                       Reserverad nach hinten unten (Alko)

                       Fahrradträger hinten

                       Tempo 100  Zulassung    

 

Elektrik:            12V Bordbatterie über Außenstecker

        Radio/CD Einbau mit Gleichrichter

                       Kühlschranklüfter                      

                       220V Steckdosen an Türe & Gaskasten                     

                       Leuchten von neueren ERIBA Touring und Leseleuchten

 

Fahrstabilität:   Alko Antischlingerkupplung AKS (Vorbesitzer)

                       Neue Reifen

 

Wasser:           Alle Abwasserschläuche verbunden und nach hinten!

Projekte:          Wassereinfüllstutzen außen (Anleitung vorhanden!)

                                   Belüftung Abwasser

                                   Batterieladung Solar bzw. über Auto   

                                   Zusatzbremsleuchte mittig oben

                                   Fliegengitter in Türbelüftung

                                   Stoßdämpfer erneuern

Ich habe hier einfach mal alles aufgeschrieben,  was ich an unserer ERIBELLE verändert habe,  vielleicht ist das eine oder andere für Euch interessant. Ich versuche immer erst möglichst einfache Lösungen, bevor ich den ganzen Wohnwagen auseinander nehme.

Schreibt mir, wenn ihr Fragen habt! Am Ende stehen meine geplanten Projekte, für gute Tips bin ich vorher sehr dankbar!

 

1. Tischschiene außen über Radkasten:

Dieses Detail wussten wir bei unserem Triton schon zu schätzen! Da bei uns die große Liegefläche fast immer aufgebaut ist (z.B. als Wickelunterlage), kann man den Tisch sehr gut draußen verwenden, im Vorzelt oder unterm Sonnendach. Bei Wochenendtouren haben wir gar keinen anderen Tisch dabei!

Die Schiene gibt es bei ERIBA bzw. im Campingversand. Ich habe sie hier nicht selber montiert, offensichtlich ist aber ein Träger drunter, sodass sie stabil angebracht ist. Ein paar Klötzchen zum Ausgleichen sollten nicht fehlen…! Der Erbsenzähler nimmt die

Wasserwaage.

 

2. Reserveradhalter Alko:

Im Nachhinein bin ich doch froh, das gemacht zu haben, obwohl zu teuer, hat man vorne Platz im Gaskasten (für Batterie und Ausrüstung) und überschreitet auch nicht die Stützlast.

Bei der ersten Fahrt habe ich natürlich aufgesetzt, aber so passt sich der Halter dann eben an den Rahmen an…! Seitdem ist er auch nicht mehr aufgesetzt.

 

3. Fahrradträger hinten:

Nach einem abenteuerlichen Ebay Kauf erhielt ich dann natürlich den falschen FIAMMA Träger, der aber offensichtlich besser verarbeitet, aber universal und nicht für die Schiene war. So habe ich die oberen Halter im Kunststoffdach und den unteren quasi über dem Kennzeichenhalter befestigt. Leider muss man durch die komplette Wand bohren! In beiden Fällen habe ich innen Federbretter von einem alten Lattenrost, oben im Staukasten, unten knapp über den Ablagekästen untergelegt, weil bei unseren ERIBELLE da sonst nur Dämmmaterial und Tapete ist. Die Halter wurden zusätzlich verklebt (z.B. Sikaflex, Teroson), wahrscheinlich hält das alleine schon.

 

 

 

4. Tempo 100 Zulassung:

Diese Zulassung ist heute ja relativ einfach geworden, mit neuen Reifen und der AKS auch bei DEKRA kein Problem. Ein Rundgang unter dem Fahrzeug und die Frage, ob denn der Opel (Bj. 2007) auch ABS hat, erledigt! Der Preis ist unverschämterweise der gleiche geblieben. Zusammen mit den Straßenverkehrsamtsgebühren könnte man da schon einige Knöllchen bezahlen…!

 

5. 12V Bordbatterie:

Vorweg: Elektrik ist nicht gerade mein liebstes Hobby, aber durch meine alten Mopeds und Motorräder habe ich zumindest ein solides 6V/12V Wissen.

Braucht man die autarke Stromversorgung wirklich? Wer gerne mal wild campt, einfachste Plätze besucht oder ein Wochenende mal bei Partys von Bekannten vor der Haustür pennt, freut sich über eine autarke Stromversorgung. Eine Autobatterie hält nicht ewig, aber für Licht und Radio reicht es ein paar Tage. Da ich die Elektrik der ERIBELLE zu diesem Zeitpunkt noch nicht kannte, überlegte ich, einfach das 13 polige Anschlusskabel zu nutzen. Batterie in den Gaskasten, das Reserverad ist ja jetzt hinten…! Die Halter und den Boden verstärkt (Hymer Verarbeitung: mangelhaft) und eine 13-polige Steckdose nach außen gelegt. Eine Sicherung 16A ist noch wichtig!  Die Steckdose ist jetzt gleichzeitig Parkdose für den Stecker und Stromversorgung! Zum Laden der Batterie habe ich eine 220V Steckdose in den Gaskasten gelegt, da kann man mit einem Ladegerät nachladen, wenn man wieder am Saft hängt. Der Elektronikfreak würde jetzt über Anschluss an die Ladeleitung am Pkw oder über ein Solarpaneel auf dem Dach nachdenken. Bin für Tips dankbar! Kommt Zeit, kommt Lösung!

 

 

6. Radio/CD Einbau:

In meiner Werkstatt lag noch das fette Blaupunkt CD Radio aus dem letzten Auto, wie gemacht für den Wohnwagen!

Also baute ich vor meiner Werkstatt das Radio in einem Gehäuse unter den seitlichen Küchenstaukasten, setzte die Lautsprecher in das Holz der vorderen Staukästen, zweigte 12V vom Licht ab und alles funktionierte. Meine Hoffnung, dass die Staukästen ein gewisses Bassvolumen schaffen, bestätigte sich voll, halbvoll mit Klamotten hören sie sich am besten an. Allerdings will meine Ehefrau das gar nicht wissen…!

Der Knaller kam am nächsten Wochenende, hier war die ERIBELLE am 220V Netz, und kein Pieps aus dem Radio, ein kurzes Aufflackern und nix. Die Spannungsmessung ergab 0V, obwohl die Leuchten innen brannten. Das geht doch gar nicht...! Zuhause ein bisschen im ETC spioniert, da war die Lösung klar: 12V Wechselstrom kommen aus dem Trafo. Den Gleichrichter haben sich die ERIBA Entwickler einfach gespart…! Ein befreundeter Elektriker lötete mir dann einen Gleichrichter (6-80V, Ebay, 5 Euro) und einen dickeren Elko zur Entstörung und für die Spannungsspitzen zwischen Radio und Leitung, jetzt tuts die Musik auch mit 220V!

 

 

7. Kühlschranklüfter:

Diese Konstruktion ist besonders wichtig, damit das Bier im Kühlschrank auch wirklich kalt bleibt. Sonst wird es mit steigenden Außentemperaturen immer wärmer.

Das geht doch gar nicht! PANIK! Warmes Bier!

Es gibt fertige Umbausätze mit Temperatursteuerung und Anleitung! Der Bastljojo aber schlachtet zwei alte Computer (Lüfter von dem Netzteil, je älter desto groß!), pustet die Lüfter mal mit Luft sauber, montiert sie mit Kabelbindern innen auf dem oberen Plastikgitter, so das sie reinpusten. Verdrahtet, denn die 12V und 220V Dosen liegen direkt hinter den Gittern, ein Schalter innen an die Küchenseitenwand, mit Kontrollleuchte, fertig? -  Denkste! Bei 220V Betrieb wird die 12V Versorgung des Kühlschranks, also auch der Lüfter,  abgeschaltet, was auch Sinn macht, denn die Batterie wird dann nicht leergelutscht. Ein Kabel vom Lichtnetz gelegt, dann pustet es ordentlich. Stromverbrauch zusammen etwa 5 W! Das Spiel mit Temperaturmessen usw. braucht man nicht unbedingt,  echt nötig ist das wirklich nur an richtig heißen Tagen und auch eher im Gasbetrieb, oder bei Kühlschrank voll mit  warmem Bier. Wenn das Bier warm ist, ist es allerdings eh zu spät! Sollten wir diese Probleme mal erleben, und die Konstruktion taugt, werde ich die Lüfter auch mal richtig befestigen, mit Aluwinkeln usw. Möglicherweise ist es auch sinnvoller, sie nach außen pusten, also warme Luft  absaugen zu lassen, das teste ich noch!

 

8. 220V Steckdosen:

Die ERIBELLE 430 TD ist stromtechnisch mit 220V etwas unterversorgt, vor allem im hinteren Bereich. So habe ich einfach vom Kühlschrank (Dose liegt hinter dem Kühlgitter außen) ein Kabel nach unten gezogen und eine Aufbausteckdose innen neben dem Eingang am Küchenblock montiert. So kann man sogar mal im Vorzelt Strom nutzen. Das ist der einfachste Weg! Um zur Sitzgruppe zu kommen müsste man sonst 2x durch den Boden – oder durch Bad und Kleiderschrank - keine Lust! Zum Gaskasten (Ladesteckdose) konnte ich von da auch ein Kabel ziehen, es gibt einen Kabelkanal bis vorne.

 

9. Andere Innenleuchten und Leseleuchten:

Im Ebay (3,2,1…)gab es neue ERIBA Touring Leuchten 3x und 2x Leseleuchten, das sind keine Strahler, sondern einfach Mattglas weiß, die machen ein weißes, diffuses Licht (Halogen 2x 10 W)  statt Strahlern, es ist definitiv heller geworden in der ERIBELLE. Sie passten von Bohrungen und Kabeln perfekt. Vorne und hinten in der Nähe des Kabelkanals noch die Leselampen montiert, super! Allerdings müssen die Leselampen isoliert werden, weil zu heiß – Brandgefahr.

 

10. ALKO Antischlingerkupplung:

Der Vorbesitzer hat sie montiert. Ich weiß nicht, ob die was bringt, die schlingert trotzdem…! Den Dekramann hat es gefreut! Nachdem sie Geräusche von sich gab habe ich sie mal von der Farbe meiner neuen AHK  befreit und mit Bremsenreiniger entfettet. Den Gegenpart am Auto richtig blank poliert, jetzt kann sie reiben und ist auch nicht mehr hörbar. Vielleicht wirkt sie ja doch!

 

13. Neue Reifen: 

Weil die Reifen von 1996 waren, habe ich kurzerhand neue aufziehen lassen, siehe Tempo 100 Zulassung. Beim nächsten Neukauf würde ich auf den max. Luftdruck achten, denn ein praller Reifen ist stabiler, wenn der Hänger bis zur Grenze beladen ist. Ja, ja, das ganze Bier…!  4 bar dürfen es da schon sein, meine Reifen dürfen das gar nicht mehr. Vielleicht würde ich auch einfach stärkere Reifen nehmen. Alufelgen mit Niederquerschnittsreifen sind auf der Eribelle (und anderen Wohnwagen) sicher ein bisschen  Asilook,  aber technisch durchaus mit Stabilität zu begründen, da auf jedem Reifen beladen ca. 500 kg lasten. Tief gelegt ist sie schon genug, das darf dann eher höher werden. Wer probiert es aus?

 

12. Abwasser:

Ich will nicht das Küchenabwasser im Vorzelt haben! So habe ich kurzerhand alle Schläuche verbunden und nach hinten seitlich unter der Toilette gelegt, T- und Winkelstücke, Schellen und Schlauch sowie Behälter gibt es zu Feinkostpreisen im Campingversand. (REIMO – Super Katalog!) Ich wollte keinen festen Tank, weil wir momentan auch mal länger wo bleiben, ist praktischer den dann einfach beim Nachbarn reinzukippen (!). Der Behälter passt später per Zufall sogar mit auf den Alko Reserveradhalter, da könnte man ihn dann befestigen.

Ich werde allerdings in der Küche noch einen kleinen Schlauch zur Belüftung der Abwasserleitung nach oben legen, dann läuft es besser ab. Tip vom Sänitärfachmann!

 

 

 

Meine Zukunftsprojekte:

Wassereinfüllstutzen außen: (perfekte Anleitung vorhanden!) Halte ich für eine super Idee!

Belüftung Abwasser: kommt!

Batterieladung Solar bzw. über Auto    : Verschoben wegen Zeit und Geld, wird mit Sicherheit        noch billiger! Für uns momentan auch kein großes Thema.

Zusatzbremsleuchte mittig oben: Kommt! Für den Sekundenschlaf der Brummifahrer!

Fliegengitter in Türbelüftung: Peinlich, dass daran gespart wird!

Stoßdämpfer erneuern: Nach 10 Jahren, ich mach es einfach!